Dark Empire of Night

Trete ein und wähle eine Seite...
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Friedhof

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
Amy

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 22.04.08

BeitragThema: Re: Friedhof   Di Mai 05, 2009 4:22 pm

Einsam schritt Amy den kargen Weg des Friedhofes entlang. Es war mitten in der nacht und wäre die warme brise nicht, so würde sie sich einen abfrieren. Denn wenn man wie so oft einfach überstürtzt aus dem haus ging und sich seine Ruhe suchte, kam einem der gedanken an etwas wärmeres erst,wenn man bereits fror. Das schwarze haar der 16jährigen wehte in der sommerlichen brise ein wenig,wobei wehte wohl etwas zu allgemein war. Es bewegte sich,mehr nicht. Ein Blick auf ihr Handy zeigte ihr,dass sie mal wieder eine SMS bekommen hatte. Sie war von ihrer Freundin Denny, die meilenweit von ihr entfernt wohnte. Amy antworte ir und steckt eihr Handy dann wieder seufzend ein. zur Zeit lief einfach alles schief. Was wollte sie denn noch hier? Wenn man nurnoch zuhause rumsitzen durfte,einen vater hatte der ales mit einem anstellte und sich nur heimlich rausschleichen konnte um seien Freunde zu sehen,was war das für ein Leben?
Amy unterbrach ihre gedanken,denn plötzlich sah sie eine bewegung. Sie war nicht alleine hier. Ein leises "HallO?" kam ihr über die Lippn ehe sie vprsichtig auf die person zuging. Ein Blick auf den Grabstein verriet ihr allerdings,wer da saß,dessen gesicht sie nicht sah. "Jan?" sagte sie leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sammyhdl.oyla20.de
Jan

avatar

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 20.04.08

BeitragThema: Re: Friedhof   Di Mai 05, 2009 4:32 pm

Jan starrte zum Mond. Das Mondlicht war angenehm für die Wesen der Nacht, trostspendend. Oft in der letzten Zeit hatte Jan mit dem Gedanken gespielt, die Stadt zu verlassen, um sein Glück zu suchen. Doch er hatte sich schließlich dagegen entschieden. Jan lag einfach zu viel an der Gemeinschaft hier, und wenn er sich jetzt shcon iensam fühlte, wie würde es ganz allein sein? Wesentlich schlimmer auf jeden Fall.
Der Wind blies ihm sanft eine Strähne der schwarzen Haare ins Gesicht. Nachdenklich hob Jan die Hand und schob sie zur Seite. Die Haut an den nackten Armenschimmerte leicht im Mondlicht und verlieh ihm ein noch shcöneres Aussehen.
"Hallo?" Die Stimme ließ Jan aufschrecken. Er hatte nicht damit gerechnet auf dem Friedhof jemanden anzutreffen. Er kannte die Stimme, nur allzu gut. "Jan?" Ja, Amy ich bins. Hier bin ich. Werden wir jetzt glücklich?, am liebsten hätte Jan genau das herausgeschrien. Doch auch war er einmal mehr froh, dass Amy die manchmal zynischen Gedanken von ihm nicht hören konnte. "Warum ist es nciht so einfach....?" murmelte Jan so leise, dass sie es unmöglich hatte hören können.
Langsam richtete Jan sich auf. "Hallo, Amy." Er lächelte, es war zwar ein kleines, aber umso schöneres Lächeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amy

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 22.04.08

BeitragThema: Re: Friedhof   Di Mai 05, 2009 5:13 pm

Unsicher ging Amy weiter auf Jan zu. Manchmal wünschte sie sich,sie wäre auch ein Vampir und könnte gedanken lesen,denn zu gerne wüsste sie was in ihm vorging. Nun drehte er sich zu ihr um und sagte Hallo Amy.. und zeigte dabei sein wunderschönstes lächeln. Im grunde genommen könnte amy gerade vor seinen Füßen dahinschmelzen. Seine Augen,sein lächeln. Seine Stimme und einfach er im allgemeinen. All das,was ein Traumkerl haben musste,fand sie in ihm. Und doch glaubte sie zu hässlich zu sein,um jemals nur den winzigsten hauch einer chance zu haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sammyhdl.oyla20.de
Jan

avatar

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 20.04.08

BeitragThema: Re: Friedhof   Di Mai 05, 2009 5:36 pm

Jans Gesischtszüge veränderten sich. Es blitzte kurz ein herzliches, erfreutes Lächeln auf. Doch bald wurde es von dem matten, etwas verwirrten abgelöst. Amy, wenn du nur wüsstest.
"Was verschlägt dich denn auf den Friedhof?" fragte Jan, seine klare Stimme hallte über den Friedhof. Er betrachtete Amys äußerst hübsches Gesicht und kurz überkam ihn der Gedanke, wie sie wohlals Vampir aussähe. Klar, sie würde Marie um Längen schlagen, aber wie genau,sähe sie aus? Schnell verwarf der Schwarzhaarige den Gedanken. Man, denk nicht so einen Schwachsinn. So Wird es niemals kommen. Die Schmerzen mute ich ihr nicht zu. Ich weiß, wie sehr es weh tut, unser Gift zu spüren, Amy hat so etwas nicht verdient. Sie muss als Mensch glücklich werden, und mit mir konnte sie das nicht.
Als er Amys Gedanke hörte, dass sie nur zu gerne wüsste, was er dachte, lächelte er wieder ein wenig mehr. "Es ist...nichts besonderes." Meinte der hübsche und scheinbar junge Kelr beschwichtigend.


Zuletzt von Jan am Di Mai 05, 2009 5:54 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amy

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 22.04.08

BeitragThema: Re: Friedhof   Di Mai 05, 2009 5:50 pm

"Was wohl" sagte sie auf Jan´s Frage hin und musste grinsen. "Du hast die Wahl. Mein Dad, mein dad..ooder mein Dad" sprach sie weitr udn woltle irgendwie eine lockere Stimmung schaffen,wen es ihr auch nicht ganz gelang. >Denn jan schien irgendwie so..unglücklich. DOch wie sollte sie ihm helfen,wenn sie nicht wusste was los war? Aym seufzte innerlich. Jan,wie kann ich dir helfen? fragte sie sich und würde es so gerne laut sagen,doch nein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sammyhdl.oyla20.de
Jan

avatar

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 20.04.08

BeitragThema: Re: Friedhof   Di Mai 05, 2009 6:19 pm

Jan sah Amys bedrückten Gesichtsausdruck. "Es ist nichts schlimmes, wirklich." beteuerte er. Nur mein verletztes Ego und ein kleines bisschen Eifersucht. Nicht allzu schlimm.
Der Schwarzhaarige richtete sich nun komplett auf. Er betrachtete wieder ihr Gesicht. Die Augen, die Nase, den Mund. "Dein Vater?" fragte er nun. "Ist es wieder so schlimm?" Jan hoffte, Amy von sich ablenken zu können. Er wollte sie nicht auch noch mit seinen Gefühlen belasten, Amy schien ja schon genug um die Ohren zu haben.
"Magst du drüber reden?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amy

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 22.04.08

BeitragThema: Re: Friedhof   Di Mai 05, 2009 6:31 pm

Amy sah Jan an. So recht wollte sie ihm nicht glauben. Irgendwas war. Und sie würde es auch noch rausfinden.irgendwann. Als er sich aufrichtete beobchtete sie jede einzelne seiner bewegungen. So grazil und sicher wie sie waren, so würde Amy auch gerne mit sich umgehen können. "Ja. Wie immer wenn er betrunken ist. In letzter zeit war es wieder arg schlimm" sagte sie und schauderte bei den gedanken an ihren vater. "Weißt du,dann kommt er immer so angetorkelt,atmet mich mit seiner Fahne an und.." sagte Amy und konnte nicht mehr weitersprechen. Die Tränen standen ihr in den Augen und nur in ihrem Kopf spielte sie geschcihte weiter. Ihr vater kam auf sie zu, fasste sie an und zwang sie dazu mit ihm zu schlafen. Es war der größte Horror für Amy denn wehren konnte sie sich nicht. Er tat ihr so weh und sie wollte nurnoch weg.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sammyhdl.oyla20.de
Jan

avatar

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 20.04.08

BeitragThema: Re: Friedhof   Di Mai 05, 2009 6:41 pm

Wie aufmerksam Amy doch war. Jan war ein echt guter Schauspieler geworden, und doch erkannte er in Amys Gedanken, dass sie ihm nicht glaubte. Er ging jedoch nicht weiter darauf ein, sonder sah in ihre schönen Augen und hörte ihr zu.
Als er merkte wieder die Gefühle sie übermannten sprang er in einer einzigen, äußerst eleganten Bewegung auf und schloss sie sanft in seine kühlen Arme. Er war sehr darauf bedacht, ihr bloß nicht weh zu tun, und ihr Geruch kitzelte ihn unangenehm in der Kehle. Doch er ignnorierte seine Gefühle und war nun vollkommen auf Amy konzentriert.
Das was sie dann in ihrem Kopf abspielte, ließ Jan aufbrausen. "Nein." brachte er nur hervor. "Nein!" Seine Augen waren geweitet vor Entsetzten und er schaute Amy ungläubig an. Doch natürlich wusste er, dass das die absolute Wahrheit war, er hatte es in ihren Gedanken gesehen udn einen Vampir konnte man nicht belügen. Aber wie gern hätte Jan das als Lüge abgestempelt und vertan. Ein tiefes Grollen stieg aus seiner Brust in die Kehle. Es war ein furchterregender Laut, Jan konnte sein aufbrausendes Temperament für einen kurzen Moment nciht zügeln.
"Amy. Wir gehen jetzt zu Michi. Sofort, ok?" Er wartete keine antwort ab, sondern nahm ihre Hand und führte sie zum Ausgang des Friedhofs. Allerdings hätte er jeden widerstand bemerkt und respektiert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amy

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 22.04.08

BeitragThema: Re: Friedhof   Di Mai 05, 2009 6:45 pm

Amy spürte wie Jan´s kalte Arme sie umschlossen und sie war froh,ihn hier zu haben. in ihrem Kopf drehte sich alles und sie wollte das es aufhörte. Sie hörte die entsetzten worte jan´s sagte aber nichts. Noch immer hatte sie sich nicht beruhigt und tränne liefen ihr die wangen hinab,all die erinnerung kam in ihr auf,und es tat verdammt weh. Ein plötzliches grollen ließ Amy kurz zusammenzucken, ehe sie bemerkte dass es von jan kam. Doch noch ehe sie irgendwie reagierne konnte hörte es auf. Er nahm sie bei der hand und führte sie zum Ausgang des Friedhofes, sie widersetzte sich ihm nicht, würde in diesesmmoment alles tun was er für richtig hielt. Und zudem hielt er ihre hand,dieses gefühl,es war wunderschön .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sammyhdl.oyla20.de
Jan

avatar

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 20.04.08

BeitragThema: Re: Friedhof   Di Mai 05, 2009 6:50 pm

Als sie den Friedhof verlassen hatten, führte Jan sie tiefer in den Wald hinein und hörte nciht auf, ihre Hand zu halten. Sie sollte wissen, dass er da war, für sie da war.
"Nicht erschrecken, ok?" flüsterte Jan ihr nun zu und hob sie sanft in seine Arme. Seine außergewöhnliche Schnelligkeit, und die für Vampire typische Kraft, erlaubten ihm, mit Amy nun schnell zu seinem besten Freund Michi zu kommen.
Michi wusste normalerweise immer, was in solchen Situationen richtig war. "Schließ am besten die Augen, dann spürst du nichts. Sonst könnte dir schwindelig werden." Jans stimme war gedämpft von den hohen Bäumen und doch irgendwie beruhigend.
Er fing an zu laufen, wurde schneller, und doch immer sicherer. So war der Weg zu Michi ein leichtes.


-> Michis Haus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Friedhof   

Nach oben Nach unten
 
Friedhof
Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 Ähnliche Themen
-
» Friedhof der Gondorim
» Friedhof von Konoha

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark Empire of Night :: Das Rollenspiel :: Sonsige Orte-
Gehe zu: